Phallosan forte Set - Empfehlung

Empfehlung Penisvergrößerung

Natürliche Penisvergrößerung | Unsichtbar unter der Kleidung | App zur Fortschritts- und Trainingskontrolle

Hier entdecken!

Startseite » Penisvergrößerung » Übungen » Kegel

Kegel Übung

  • Auswirkung auf: Erektion, Samenerguss
  • Grundübung und Übungsunterstützung

Beschreibung

Die Kegelübung ist keine Übung zur Vergrößerung des Penises. Sie dient vielmehr der Verbesserung der Erektion, dem Unterdrücken vorzeitiger Samenergüsse, ermöglicht ein stärkeres Abspritzen (stärker im Sinne von “weiter”) und wird bei einigen Übungen wie dem DLD-Blaster verwendet.

Vor etwa 60 Jahren, also Ende 1940, entwickelte der amerikanische Urologe Dr. Arnold Kegel eine Methode, die dafür konzipiert wurde, Frauen mit Harninkontinenz zu behandeln. Kurze Erläuterung: Harninkontinenz ist eine Blasenschwäche, bei der Mann oder Frau ungewollt Urin lässt(z.B. beim Husten, oder auch einfach so).

Dr. Kegel’s Übungen sollten die Beckenbodenmuskulatur stärken. Die Übung wird auch PC-Übung genannt, weil damit der Pubococcygeus Muskel (kurz: PC-Muskel) traininert wird. Die Frauen, die diese Übungen machten, gaben an, dass sie ein stärkeres Empfinden im Genitalbereich spürten und auch den Orgasmus viel stärker wahrnahmen.

Man erlangt durch die Durchführung dieser Übung ein neues Körperbewusstsein, nimmt die Ejakulation intensiver wahr. Statt “Kegel-Übung durchführen” sagt man auch vereinfacht “kegeln”.

Durchführung

Stellen sie sich vor, sie würden urinieren. Versuchen sie nun, den Strahl anzuhalten, das Urinieren also zu stoppen. Der Muskel, mit dem sie dies bewerkstelligen ist der PC-Muskel! Und jetzt umgekehrt: stellen sie sich vor, sie würden wieder urinieren und nun ganz stark drücken, damit der Strahl richtig stark wird. Diese Übung bezeichnet man als “Reverse Kegel“.

Wie hilft es?

Haben sie Probleme eine genügend starke Erektion zu erlangen, so kann mit Hilfe der Kegel/PC-Übung ein wenig nachgeholfen werden, indem Blut in den Penis “kegelt” wird.

Die PC-Übungen helfen aber auch bei vorzeitiger Ejakulation. Kurz vor dem Orgasmus, also am Point Of No Return (PONR), spannen sie den PC-Muskel einige Male stark an. Dadurch wird die Ejakulation unterdrück und nach einer kleinen Pause können sie weitermachen. Dies benötigt allerdings eine Menge Übung.

Spannen sie den PC-Muskel 50x nacheinander an und halten sie die Spannung für 2-5 Sekunden. Nach einigen Wochen können sie die Wiederholungszahl auf 100 oder 200 erhöhen und auch die Zeit der Anspannung auf 10 oder 20 Sekunden erhöhen. Diese Übung lässt sich sogar im Auto oder im Büro durchführen! Eine andere Möglichkeit (etwas schwerer): legen sie sich auf den Rücken und legen sie einen Gegenstand auf den Penis, den sie durch die Bewegung anheben. Zum Beispiel ein aufgeklapptes Buch (siehe Video).


  • Video zur Übung ansehen: Derzeit kein Video verfügbar
  • Zur nächsten Übung: A-Stretch-Übung

Schreibe einen Kommentar