Phallosan forte Set - Empfehlung

Empfehlung Penisvergrößerung

Natürliche Penisvergrößerung | Unsichtbar unter der Kleidung | App zur Fortschritts- und Trainingskontrolle

Hier entdecken!

Startseite » Penisvergrößerung » Übungen » A-Stretch

A-Stretch Übung

  • Auswirkung auf: Länge
  • Fortgeschrittene Übung

Beschreibung

Diese Übung ist nichts wirklich Neues. Sie hätte auch unter Variationen der Stretch-Übung aufgeführt werden können. Doch da zu dieser Übung ein eigenes Video existiert, bekommt sie auch ihre eigene Seite.

Durchführung

Machen sie mit der einen Hand die ganz normale Stretch-Übung und ziehen sie dabei nach vorne. Führen sie nun die andere Hand unter den Penis, nahe am Körper und umfassen sie damit den Unterarm der ziehenden Hand (in der Nähe des Handgelenkes), während sie den Stretch weiterhin aufrecht halten. Sie ziehen dabei also am Penis und wickeln diesen um den Unterarm des freien Arms.

Die Beschreibung ist komplizierter als die Übung tatsächlich ist. Schauen sie sich das Video an, um zu sehen wie es gemeint ist.

Wieso heißt diese Übung A-Stretch? Weil die Anordnung der beiden Arme und des Penis von oben betrachtet dem Buchstaben A ähnelt.

Variationen

Da gibt es zum einen die Möglichkeit, statt des Armes, ein dünnes Rohr oder die Finger zu benutzen, um die der Penis gewickelt wird. Eine weitere Variante wird allgemein als “V-Stretch” bezeichnet. Dabei führen sie die ganz normale Stretch-Übung aus und drücken mit der freien Hand von oben in die Mitte des Penis (z.B. mit dem Daumen, oder dem Zwischenraum von Daumen und Zeigefinger). Von der Seite betrachtet hat der Penis nun ein V-förmiges Profil.

Nun ist es auch leicht, noch weitere Varianten auszuprobieren. Man kann nämlich genauso gut auch den Druck mit der freien Hand von der Seite erzeugen. Oder natürlich von unten ziehen, indem man bspw. Zeige- und Mittelfinger auf der Penisunterseite ansetzt und nach oben zieht. Üben sie den Druck nicht nur auf die Penismitte aus, sondern an verschiedenen Stellen des Penisschaftes.


Schreibe einen Kommentar